San Francisco

Tag 3 - Montag, 5. September 2016

Tanja (6:15 Uhr):
Es ist kurz nach 6 Uhr Morgens, langsam erwacht die Stadt was man von uns nicht sagen kann denn wir sind schon beide hellwach. Es sieht so aus als würde es heute wieder ein schöner Tag werden.
Heute wollen wir mal versuchen ob wir mit einem Schiff eine Tour machen können.

Als erstes machen wir uns mal auf nach Chinatown. (Das Chinatown in San Francisco ist eines der grössten Chinatowns in den USA und zählt zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten der Stadt. Die Einwohnerzahl beträgt ca. 100'000!)
Die Qual der Wahl ist hier nicht nur bei den Souvenierläden sondern auch bei den Restaurants. Wir haben uns für eines entschieden in dem es viele Einheimische gab. (Korrektur, es gab NUR Einheimische, wir waren die einzigen nicht-Chinesen!)
Nachdem wir dann ca. 20 Minuten auf ein Cable-Car gewartet haben und das auch noch voll besetzt war entschieden wir uns zu Fuss auf den Weg Richtung Fishermans Wharf zu machen. Nach einem Stopp im Cable-Car Museum und einem Kaffe in Little Itali nahmen wir den Rest noch mit dem Bus.

Mit Einem Boot ging es dann hinaus zur Golden Gate Bridge und um die Insel Alcatraz. Die Tour war sehr schön, kühl und sehr windig. (siehe Bilder)
Etwas Shopping, zurück in Richtung unseres Hotels, etwas essen und schon war es wieder Abend und wir beide müde. Die Sonne, Wind, die vielen Menschen und Eindrücke und die etwas mehr als 10 Km zu Fuss zehrten an unseren Kräften.