Napa - Sacramento

Wissenswertes über Sacramento

Sacramento ist die Hauptstadt des US-Bundesstaates Kalifornien.
Ab 1839 war das Gebiet Teil von Neu-Helvetien, einer Privatkolonie, die der Schweizer Einwanderer Johann August Sutter mit der Erlaubnis der mexikanischen Verwaltung gründete. 1848 brach Sutters Kolonie unter dem Druck des Kalifornischen Goldrausches zusammen. Infolge des Goldrausches ist die Siedlung Sacramento als Goldgräbersiedlung an der Mündung des American River in den Sacramento River entstanden. In dieser Zeit kamen die Goldsucher mit dem Schiff hierher, um dann zu Fuß zu suchen.
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Tag 6 - Donnerstag, 8. September 2016

Heute machen wir uns auf den Weg nach Sacramento. Unser erster Stop ist bei einem Geyir. Dem old Faithfuhl Geysir. Ganz schön beeindruckend so was.

Old Faithfuhl Geysir

Weiter ging es in eines der unzähligen Weingebiete von Napa. Wir haben uns für das Weingut von Francis Ford Coppola entschieden. Mr. Coppola ist eigentlich bekannt als Filmproduzent und Regisseur. Er machte Filme wie "Der Pate" I-III, "Apocalypse now" und "Bram Stockers Dracula".
Einige Filmrequisiten sind auf dem Weingut zu bestaunen.

Das Essen auf der wunderschönen Terasse mit Blick über (vermutlich nur ein Teil) die Weinberge, war sehr gut und der Wein den André probierte schien auch sehr gut gewesen zu sein.



Der Highway Richtung Sacramento war auch hier teilweise sehr voll. Erstaunlicherweise scheint hier wenig zu passieren, obwohl die Autofahrer von rechts und links, meistens ohne Blinker die Spur wechselten. Ob das gut kommt, wenn ich hier auch mal meine Fahrkünste ausprobiere?

Am frühen Abend (bei euch ist es jetzt irgendwie 2 Uhr Morgens) kommen wir schliesslich im Hotel an in dem wir für 2 Nächte bleiben werden.